Vorstand, Beirat und Kuratorium

Vorständin

Die Vorständin ist neben dem Kuratorium eines der beiden Organe des Sonnenhof e.V.. Sie leitet den Verein und nimmt dessen Wohl und seine Belange in jeder Hinsicht wahr und fördert diese. Der Sitz ist in Schwäbisch Hall. Die Vorständin ist hauptamtlich für den Verein tätig. Die Amtszeit kann befristet werden. Der Vorstand des Sonnenhof e.V. wird gebildet von Vorständin Frau Ina Strickstrock.

Ina Strickstrock

„Ich werde mich dafür einsetzen, dass der Sonnenhof gut für die Zukunft aufgestellt wird – zum Wohl der Menschen im Sonnenhof: der Mitarbeitenden und der Klientinnen und Klienten.“ 

Ina Strickstrock – Vorständin

Sekretariat Ina Strickstrock:
Andrea Zappner
Telefon: 0791 / 500-218
Telefax: 0791 / 500-200

E-Mail: ina.strickstrock@nullsonnenhof-sha.de

 

Beirat

In der Vereinssatzung des Sonnenhofs steht, dass es auch einen Beirat geben soll. So gibt es seit 2012 im Sonnenhof einen Beirat. Der hat die Aufgabe, die beiden Vorstände in wichtigen Fragen zu beraten. Aber auch das Kuratorium soll der Beirat beraten. Doris Karabanov wurde als Nachfolgerin von Wolfgang Engel zur Vorsitzenden des Beirates im Sonnenhof gewählt. Ihre Stellvertreterin ist Priscilla Hoffmann. Der Beirat umfasst insgesamt 20 Mitglieder.

„Uns ist es wichtig, dass die ganz unterschiedlichen Bedürfnisse der vom Sonnenhof unterstützten Menschen im Mittelpunkt stehen. Dazu wollen wir die vielfältigen Erfahrungen der Beirats-Mitglieder für die Beratung des Vorstandes nutzen“, sagen die beiden Vorsitzenden des Beirates.

Kuratorium

Jeder Verein hat eine Vereinssatzung. In der Vereinssatzung des Sonnenhofs steht, dass es auch ein Kuratorium geben soll. Was ist ein Kuratorium? Das Kuratorium ist ein Aufsichtsgremium. Es schaut, ob sich der Sonnenhof insgesamt gut entwickelt. Das Kuratorium besteht aus Mitgliedern. Dies sind aktuell: Günter Albrecht, Michael Beck, Marco Candido, Jürgen Gießler, Sven Haustein, Pfr. Reinhart Gronbach, Prof. Andreas Holzinger, Claudia Klug, Dr. Dorothea Lampke, Dekanin Friederike Wagner und Bürgermeisterin Ute Zoll. Die Mitglieder wählen für die Zeit von drei Jahren ihren Vorsitzenden. Das ist derzeit Pfarrer Reinhart Gronbach. Der Vorsitzende lädt auch zu den Sitzungen des Kuratoriums ein. Bei den Sitzungen werden verschiedene Dinge besprochen und entschieden. So befasst sich das Kuratorium mit der Berufung und Abberufung der Vorstandsmitglieder, mit der Entgegennahme des Jahresberichtes des Vorstands, mit der Wirtschaftsplanung, mit der Wahl und Beauftragung eines Wirtschaftsprüfers, mit der Feststellung des vom Abschlussprüfer geprüften Jahresabschlusses, mit der Entlastung des Vorstandes und manches mehr.