Teilhabe ist wichtig

Wir brauchen erneut Unterstützung!

Unser Lifter, mit dem Personen vom Rollstuhl auf ein Therapiepferd gehoben werden, ist leider kaputt gegangen. Das bedeutet, dass unsere rollstuhlfahrenden Kinder und Jugendlichen derzeit nicht reiten können, was für die Betroffenen einen großen Verlust bedeutet.

Neben der motorisch-muskulären Dimension spielt die soziale und verhaltenspädagogische Ebene beim therapeutischen Reiten eine bedeutende Rolle. Auch künftig wollen wir unseren rollstuhlfahrenden Menschen mit Behinderung die Möglichkeit bieten, sich im Kontakt mit Pferden zu entwickeln. Für ca. 60 Schülerinnen und Schüler ist die Teilnahme am Heilpädagogischen Reiten, der Hippotherapie und dem Stalldienstpraktikum ein wichtiger Bestandteil ihres wöchentlichen Stundenplans.

Um auch in Zukunft den rollstuhlfahrenden Schülern und Schülerinnen in ihrem körperlichen und sozialen Werdegang zu unterstützen, benötigen wir so schnell wie möglich einen Lifter. Wir haben uns schon umgesehen und einen geeigneten Lifter im Auge, für dessen Finanzierung uns noch 1.000,– Euro fehlen. Mit jeder Spende kommen wir unserem Ziel einen Schritt – einen Hufbreit – näher. Helfen Sie mit! Unter https://www.bw-crowd.de/reittherapie sind Spenden möglich! Herzlichen Dank.

 

Spenden

weitere Infos