Kinder & Jugendliche

Kinder und Jugendliche. Wohnen & Leben

 

In unserem Kinder- und Jugendbereich können wir Kinder ab dem Säuglingsalter aufnehmen und erst mit der Schulentlassung steht der Umzug in einen Erwachsenenbereich an.

In unterschiedlich großen Wohngruppen leben Jungen und Mädchen mit verschiedenen Behinderungsformen bis zum Erwachsenenalter zusammen.
Gut wohnen heißt für uns:

  • gut leben, eine zweite Heimat finden, sich sicher, vertraut und geborgen fühlen
  • den eigenen Bedürfnissen entsprechend Hilfe bekommen
  • in einem frohen und liebevollen Miteinander leben zu können
  • etwas zu erleben, den eigenen Fähigkeiten entsprechend z.B. ein Wohlfühlbad zu bekommen oder eine Fahrradtour mitzumachen
  • sich weiterzuentwickeln, das kann für den Einen sein, dass er einen PC in sein Zimmer bekommt und für die Andere, dass sie lernt, sich alleine die Schuhe anzuziehen
  • sich wohlfühlen im Kreis der anderen Gruppenmitglieder oder alleine im Kugelbad
  • viel Spaß haben im "Ulmenbädle" oder im Sinnesgarten rund um`s Mobilé.
  • angenommen sein mit seinen Stärken und Schwächen
  • gemeinsam spielen
  • integriert sein: in der Wohngruppe, im Sonnenhof, im Stadtteil